Ex-KSCler Jimmy Hoffer wartet auf Rapid Wien

Wien/Karlsruhe (mia/ps). Die Verhandlungen zwischen dem Karlsruher SC und Ex-KSC-Stürmer Jimmy Hoffer über eine weitere Zusammenarbeit waren Ende vergangene Saison gescheitert. Hoffer war danach bei einigen Vereinen ins Gespräch gebracht worden.

Nun meldet sich Hoffers Berater Max Hagmayr über Facebook zu aktuellen Gerüchten um den Ex-KSCler zu Wort.

Booking.com

 

[adrotate banner=“47″]

 

„Stellungnahme zum angeblichen Fitnesszustand von JIMMY HOFFER:
Da immer wieder und gerade aktuell Gerüchte über einen mangelhaften Fitnesszustand von Jimmy HOFFER kursieren, möchten wir folgendes klarstellen.
Es hat weder bei SKN St.Pölten, dem LASK oder einem anderen Team einen Fitnesstest gegeben. Er kann daher auch bei KEINEM durchgefallen sein. Es ist einfach die Unwahrheit, wenn derartige Gerüchte kolportiert werden.
Jimmy hat bereits mehrere Angebote in Österreich und dem Ausland ausgeschlagen. Der Grund warum Hoffer bisher nirgends wo zugesagt hat, ist der, dass er auf eine Chance bei seinem Herzensverein Rapid Wien gewartet hat.
Unabhängig davon, ob es dazu kommt, ist diese Klarstellung notwendig, da derartige Unwahrheiten dem beruflichen Weiterkommen von Jimmy Hoffer als Profifussballer schaden“, so die Stellungnahme im Wortlaut.