Testspiele der KSC-Frauen und U17-Bundesliga-Mädels

Karlsruhe (ps). Am Wochenende durften die KSC-U17 Juniorinnen binnen 24 Stunden gleich zwei mal ran, meldet der Karlsruher SC auf seiner Seite. Denn Anfang machte am Samstag ein Test gegen die U17 Juniorinnen von Eintracht Frankfurt, welcher mit 2:1 gewonnen wurde. Am Sonntag war man dann zu Gast bei den in der Bundesliga West spielenden U17 Juniorinnen vom 1. FC Saarbrücken.

Obwohl man schnell mit 1:0 in Führung ging und das Spiel lange offen halten konnte musste man sich am Ende mit 3:1 geschlagen geben. Noch viel Licht und Schatten zeigte das Team in den beiden Testspielen, was aufzeigt das noch viel Arbeit vor dem Team liegt bevor man am 9.9. in die Vorrunde der Bundesliga startet. Das nächste Testspiel steht schon am Donnerstag bei den ebenfalls in der Bundesliga West spielenden U17 Juniorinnen von FC Speyer an, so wie weitere 4 Trainingseinheiten.

Booking.com

 

Frauen I unterliegen SC Opel Rüßelsheim mit 1:2

Am vergangenen Samstag traf die erste Frauenmannschaft des KSC zum Ende der zweiten Vorbereitungswoche auf den SC Opel Rüßelsheim.
Die Gäste, die in dieser Spielzeit in der hessischen Oberliga antreten sind alte Bekannte – 2012 konnten die KSC Frauen in Rüßelsheim beim entscheidenden Relegationsspiel das Regionalligaticket lösen.
Während die Karlsruherinnen zum ersten Mal in dieser Spielzeit in den Spielmodus schalteten, war  das Testspiel für die Gäste bereits die Generalprobe vor dem Ligastart am kommenden Wochenende. Verletzungs- und Urlaubsbedingt fehlten den Gastgeberinnen noch sieben Spielerinnen beim Testspielauftakt.

 

[adrotate banner=“47″]

Im KSC Aufgebot standen keine externen Neuzänge, allerdings fanden sich die frischgebackenen U17 Bundesliga Aufsteigerinnen Pia Nagel und Jane Paschen bei ihrem Aktiven-Debüt in der Startelf wieder.
Elf Minuten waren gespielt als sich für die Gastgeberinnen eine gefährliche Chance nach einem Eckball ergab, Rüßelsheim konnte aber klären und spielte den resultierenden Konter blitzsauber zur 0:1 Führung durch Sarah Bal aus. Fünf Minuten später kombinierte sich der KSC mustergültig vor das Tor der Gäste und KSC Stürmerin Laura Bertsch vollendete zum 1:1 Ausgleich.
In der Folge ergab sich ein offener Schlagabtausch mit einigen ausgelassenen Hochkarätern auf beiden Seiten. In der 63. Minute verteidigte die Heimmannschaft eine Einzelaktion der Rüßelsheimerin Buglisi nicht konsequent genug, so dass die Angreiferin ohne Probleme zum 1:2 Endstand verwandeln konnte.

Neu-Trainer Helmut Behr und Assistent Mirco Jungherr sahen viele gute Ansätze aber auch viel Entwicklungspotential beim ersten Test. Der nächste Test findet am kommenden Mittwoch um 19:30 gegen den FFV Fortuna Göcklingen statt.