KSC-Youngster Muslija für U 20-Nationalelf nominiert

Karlsruhe/Frankfurt (mia/ps). „Es ist ein tolles Gefühl“, freute sich KSC-Profi Florent Muslija über die Nominierung zur U 20 Nationalmannschaft. Die erste für den Youngster beim Karlsruher SC. Am Montag geht es für ihn zur Nationalmannschaft, zuvor jedoch will er mit dem KSC drei Punkte gegen Halle holen.

Mit 22 nominierten Spielern startet die deutsche U 20-Nationalmannschaft in die Länderspiel-Saison 2017/2018. Das Team von DFB-Trainer Frank Kramer trifft zum Auftakt am 4. September auf die Tschechische Republik. Gespielt wird ab 18 Uhr im Stadion Juliska in Prag. Zum 22-köpfigen Kader gehören auch Jordan Torunarigha (Hertha BSC), Dennis Geiger (TSG 1899 Hoffenheim) und Felix Passlack (Borussia Dortmund), die am ersten Spieltag in der Bundesliga zum Einsatz kamen.

Booking.com

„Wir haben den Kader nach enger Absprache mit U 21-Trainer Stefan Kuntz etwas breiter aufgestellt“, sagt Frank Kramer, der die U 20 in der Saison 2017/2018 leitet auf dfb.de.

 

 

[adrotate banner=“47″]

 

In Vorbereitung auf das Länderspiel gegen die Tschechische Republik testet die U 20-Nationalmannschaft zudem am 31. August (ab 18.30 Uhr) gegen den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth. Gespielt wird im Sportpark Ronhof Thomas Sommer in Fürth. Der Verein bietet seinen Dauerkartenbesitzern einen kostenfreien Eintritt zu dem Testspiel gegen die DFB-Auswahl an. Auch alle Kinder bis 13 Jahre erhalten freien Eintritt. Darüber hinaus sind Tickets zu folgenden Preisen an der Tageskasse erhältlich: Ein Stehplatz kostet fünf Euro, ein Sitzplatz auf der Gegengeraden ist für sieben Euro zu haben, so die Meldung auf DFB.de.

Der Kader

Torwart: Constantin Frommann (SC Freiburg), Eike Bansen (Borussia Dortmund), Markus Schubert (Dynamo Dresden)

Abwehr: Dominik Franke (VfL Wolfsburg), Anderson Lucoqui (Fortuna Düsseldorf), Maxime Awoudja (FC Bayern München), Felix Götze (FC Bayern München), Jordan Torunarigha (Hertha BSC), Gökhan Gül (Fortuna Düsseldorf), Felix Passlack (Borussia Dortmund), Patrick Kammerbauer (1. FC Nürnberg)

Mittelfeld und Sturm: Eduard Löwen (1. FC Nürnberg), Dennis Geiger (1899 Hoffenheim), Görkem Saglam (VfL Bochum), Bote Baku (1. FSV Mainz 05), Salih Özcan (1. FC Köln), David Raum (SpVgg Greuther Fürth), Philipp Ochs (TSG 1899 Hoffenheim), Robin Hack (TSG 1899 Hoffenheim), Florent Muslija (Karlsruher SC), Etienne Amenyido (VVV Venlo), Tobias Warschewski (Preußen Münster)