Auftakt zur Sparda Bank Streetball-Tour

Karlsruhe (ps). Am 12. April endet für die KIT SC Gequos die Regionalliga-Saison mit dem Heimspiel gegen den USC Heidelberg. Basketball-freie Zeit am KIT also bis Oktober? Natürlich nicht, erklärt das KIT in einer Pressemeldung.

Denn das Saisonende ist gleichbedeutend mit dem Auftakt der zweiten Sparda Bank Streetball-Tour! Im Vorfeld des GEQUOS-Heimspiels treten am 12. April von 10 bis 16.30 Uhr in Halle 1 des Sportinstituts am KIT die besten Junioren-, und Senioren-Streetballer der Region – und die, die es noch werden wollen – im Drei-gegen-Drei gegeneinander an.Neben dem Seniorencup ab 15 Jahren geht es an diesem Tag für Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren um Körbe, Siege und tolle Gewinne. In Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern SSC Karlsruhe und ESG Frankonia trommeln die GEQUOS bereits jetzt an den Schulen in der Region für den Event.

Booking.com

„Wir wollen gerade im Nachwuchsbereich so viele wie möglich für unseren tollen Sport motivieren und das Angebot vielfältig und vor allem regelmäßig gestalten. In den letzten drei Jahren haben wir einiges bewegt und sind weiterhin auf einem guten Weg. Auch Kooperationen mit den Schulen klappen sehr gut, sogar außerhalb von Karlsruhe sind wir angekommen“, sagt GEQUOS-Manager Zoran Seatovic.

Bis zum 10. April können sich Teams per Mail an anmeldung@probasports.de für das Turnier anmelden und um tolle Preise spielen. Die Startgebühr beträgt fünf Euro.Wie es sich gehört, finden im Rahmen des Streetball-Tages auch ein Slam-Dunk-Wettbewerb und ein Dreier-Shootout statt.