KVL-Frauen holen ersten Auswärtssieg

Karlsruhe (ps). Mit 5:3 Punkten und einer Kegelzahl von 3317:3245 Kegel konnte die erste Frauenmannschaft  beim DJK Ingolstadt ihren ersten Auswärtssieg der Saison einfahren. Dabei stellte das Starttrio die Weichen. Yvonne Schneider (1 MP, 2:2 SP, 553:546), Sabine Sellner (1 MP, 2,5:1,5 SP, 535:527) und Samatha Jones (1 MP, 4:0 SP, 574:496) holten das Maximum mit 3 Punkten und einer Kegelzahl von 90 Kegeln.  Das Schlusstrio kämpfe hart. Sandra Sellner unterlag knapp mit 1,5:2,5 SP (555:567), Jessica Dreher ebenfalls mit 2:2 SP, 551:567. Auch Melina Zimmermann musste sich am Ende mit 1:3 SP (1:3 SP, 549:542), so die Meldung des KVL.

Die erste Männermannschaft des KV Liedolsheim musste beim TSV Großbardorf die erste Niederlage einstecken. Mit 6:2 Punkten und einem Gesamtergebnis von 3437:3255 gab es an der Niederlage nichts zu deuteln.  Für den KVL spielten: Stefan Seitz (1 MP, 2:2 SP, 582:551), Florian Remiger (1:3 SP, 541:602), Hermann Lepold (0:4 SP, 535:635), Oskar Sellner (1:3 SP, 487:527), Sandro Zieger (1 MP, 2: 2 SP, 544:523) und Matthias Michalske (0,5:3,5 SP, 566:599).

Booking.com

 

[adrotate banner=“47″]

 

Die zweite Männermannschaft des KV Liedolsheim punktete zu Hause gegen den DJK Eppstein mit 7:1 Kegeln  und einem Kegelergebnis von 3341:3071 Kegeln.  Herausragend hier Jan Löffler  mit 629 Kegeln. Für Liedolsheim siegten: Lukas Rauch (1 MP, 3:1 SP, 541:533), Jan Löffler (1 MP, 4:0 SP, 629:476), Rainer Jammerthal (1 MP, 3:1 SP, 512:512), Kai Seitz (1,5:2,5 SP, 530:508), Dieter Boos (1 MP, 4:0 SP, 546:496) und Erich Smasal (1 MP, 3:1 SP, 583;546).

Die zweite Frauenmannschaft unterlag beim TSG Schwabenheim mit 6:2 Punkten (3129:3106 Kegel). Für den KVL spielten: Mara Seitz (2:2 SP, 502:518), Corinna Kistner (1 MP, 2:2 SP, 542:506), Vanessa Rauch (0:4 SP, 529:555), Marei Göbelbecker (1:3 SP, 481:480), Heike Zölch (1 MP, 4:0 SP, 550:507) und Heidi Bähr (0:4 SP, 502:563)

Die Gemischte Mannschaft gewann in einem Krimi am Ende gegen GH 82 Ockenheim mit 4:2 Punkten. Beste und gleichzeitig Matchwinnerin war hier Jenny Seitz mit 578 Kegeln.