BG mit dem Rücken zur Wand nach Crailsheim

Karlsruhe (ps). Basketball-Zweitligist BG Karlsruhe steht sechs Spieltage vor Saisonende mit dem Rücken zur Wand. Das Team von Headcoach Torsten Daume belegt den letzten Tabellenplatz und muss nun in den kommenden drei Partien gegen die Top 3 der Liga antreten. Den Auftakt bildet am Samstag, 1. März, das Gastspiel beim Tabellenzweiten Crailsheim Merlins. Tip off in der HAKRO Arena in Crailsheim ist um 20 Uhr, so die BG in einer Pressemeldung.

„Das wird eine sehr schwierige Aufgabe“, weiß Daume, dessen Mannschaft nur ein Sieg aus den letzten elf Spielen holen konnte. Dennoch sieht der Coach durchaus Chancen, den Abstieg zu verhindern.

Booking.com

„Wir haben in Crailsheim bislang immer gut gespielt“, blickt Daume in die Vergangenheit. Doch auch die Gegenwart stimmt den Übungsleiter zuversichtlich. Zwar fehlten zuletzt die Erfolgserlebnisse, doch die Mannschaft kämpfe immer bis zum Schluss und habe fast immer unglücklich verloren. „Der Knoten wird platzen!“

In Hohenlohe steht Daume wieder Lamont McIntosh zur Verfügung, der seine Verletzung aus dem Heimspiel gegen Kirchheim wieder auskuriert hat. Auch Rouven Roessler ist wieder fit. Lediglich hinter dem Einsatz von TJ Bannister steht derzeit noch ein Fragezeichen.
Die Crailsheim Merlins spielen bislang eine überzeugende Saison. Auch wenn die Hohenloher am vergangenen Wochenende die erste Niederlage nach elf Spielen kassierten, gehören sie derzeit neben Göttingen und Jena zu den heißen Aufstiegskandidaten.

Die Merlins überzeugen vor allem durch ihre Athletik und ihr mitreisendes Spiel, das die HAKRO Arena zumeist in einen Hexenkessel verwandelt. Das Spiel der Crailsheimer ist besonders auf Stevie Johnson, der zu den effektivsten Spielern der Liga zählt, zugeschnitten. Er gibt dem Team Stabilität und ermöglicht seinen Mitspielern den Zug zum Korb. Dies nutzt vor allem Carlos Medlock aus, der im Schnitt 18 Punkte pro Spiel erzielt.

Nach dem Gastspiel in Crailsheim folgen für die BG drei Heimspiele in Folge: am Sonntag, 9. März, ist Science City Jena zu Gast (17 Uhr), eine Woche später (16. März, 17 Uhr) kommt die BG Göttingen in die Europahalle. Bayer Leverkusen reist am Samstag, 22. März, nach Karlsruhe (19 Uhr), bevor die Saison mit einem Doppelspieltag endet: zunächst reist die BG nach Cuxhaven (Freitag, 28. März, 20 Uhr), dann empfangen die Karlsruher die finke baskets Paderborn (Sonntag, 30. März, 17 Uhr).