Korbfestival in Ehingen: LIONS mit überzeugendem Sieg

Karlsruhe (ps). Die PS Karlsruhe LIONS bewiesen am 28. Oktober zu Gast beim TEAM EHINGEN URSPRING eindrucksvoll, wieviel Potenzial in der Mannschaft steckt. Am sechsten ProA-Spieltag hatten die LIONS ihre Gegner beim 65:104 vollständig im Griff und können mit bisher drei Saisonsiegen auf eine ausgeglichene Bilanz verweisen. Im Vergleich zur Niederlage gegen Aufstiegsfavorit RASTA Vechta in der Vorwoche leistete sich das Team von Headcoach Michael Mai deutlich weniger Ballverluste und hatte in Ehingen den passenden Aufbaugegner.

 

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

 

TEAM EHINGEN URSPRING konnte lediglich in der Frühphase des Spiels dagegenhalten und verlor nach wenigen Minuten die kurzzeitig erkämpfte Führung. Mit 17:24 ging es in den zweiten Spielabschnitt, den die LIONS deutlich für sich entschieden und mit einem Halbzeitstand von 29:53 frühzeitig für eine Vorentscheidung sorgten. In der zweiten Spielhälfte änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen auf dem Feld. Auch das dritte Viertel ging an Karlsruhe. Die letzten zehn Spielminuten begannen beim Stand von 48:77. Die LIONS wollten jedoch noch mehr und machten eine Minute vor Spielende die 100 Punkte voll. Dmitrij Kreis setzte mit einem Dreier den Schlusspunkt unter den bisher höchsten ProA-Sieg des Aufsteigers, der mit einer 61%igen Trefferquote von der Dreierlinie überzeugte.

Jeder der neun mit nach Ehingen gereisten LIONS-Spieler konnte punkten. Besonders gut aufgelegt zeigte sich Craig Bradshaw mit 28 Zählern, gefolgt von Maurice Pluskota (20 Punkte) und Richard Williams (19).