KVL Mädels gewinnen Spitzenspiel – Erster Sieg der KVL-Männer

Das Schneider Duell Yvonne Schneider (KV Liedolsheim) und Sissi Schneider (KC Schrezheim)
Quelle: KVL

Karlsruhe (ps). Die erste Frauenmannschaft des KV Liedolsheim kann ihre „Wahnsinnssaison“ fortsetzen. Mit 5,5:2,5 Punkten und einer Mannschaftsleistung von 3517:3369 Kegeln siegte der KV Liedolsheim im Spitzenspiel gegen den KC Schrezheim, so die Meldung des KVL.

Das Startpaar setzte dabei schon die Weichen. Melina Zimmermann holte mit 1:3 SP den ersten Mannschaftspunkt gegen Maggy Lutz (576:534). Daneben gab es ein Schneider Duell zu sehen. Yvonne Schneider gegen Sissi Schneider fighteten bis zum letzten Wurf und teilten sich am Ende den Punkt mit 2:2 SP und 610:610 Kegel. Im Mittelpaar trumpfte Sabine Sellner gewohnt stark auf mit der Bestleistung von 621 Kegeln und schnappte sich gegen Lauran Runggatscher souverän den Punkt (4:0 SP, 621:540). Samantha Jones hatte zu kämpften und gab den Punkt an Verena Schupp (1:3 SP, 528:588). Im Schlusspaar holte sich Sandra Sellner im starken Match gegen Nicole Knodel den Punkt (4:0 SP, 608:510), Jessica Dreher kämpfte unerbittlich, unterlag am Ende Kathrin Lutz mit 3:1 SP (574:587).

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

Nach langem Warten konnte erste Männermannschaft in der 2. Bundesliga endlich den ersten Heimsieg verbuchen. Gegen den SC Luhe-Wildenau gewann der KVL mit 6:2 Punkten und einem Gesamtergebnis von 3489:3434 Kegeln.

Hermann Lepold erkämpfte sich mit sehr guten 618 Kegeln den ersten Punkt (2:2 SP, 618:584), Sandro Zieger hielt gut mit, unterlag jedoch am Ende mit 2:2 SP (570:600). Das Mittelpaar ebnete den Weg zu Sieg. Stefan Seitz holte sich gewohnt stark den Punkt mit 3:1 SP (612:564), Matthias Michalske gewann in einem spannenden Duell mit 2,5:1,5 SP (590:586). Nun lag es am Schlusspaar. Erich Smasal ergatterte sich den Mannschaftspunkt mit 2:2 SP (559:549) und Floran Remiger unterlag zwar mit 1,5:2,5 SP (540:551), doch am Sieg änderte das nichts mehr.

Die zweite Männermannschaft siegte ebenfalls beim TSV Schott Mainz 2 mit 6:2 Punkten und einem Gesamtergebnis von 3209:3115 Kegeln. Bester Spieler war hier Sascha Zinn mit 573 Kegeln.

In der Rheinland Pfalz Liga 2 siegte im vereinsinternen Duell KV Liedolsheim 4 – KV Liedolsheim 3 die dritte Mannschaft mit 5:1 Punkten (2021:1990 Kegeln). Bester Spieler war hier Richard Wolfschläger mit 547 Kegeln.

Nächster Spieltag

2.12.2017

12:00 uhr ESV Schweinfurt – KVL Männer 1

14 Uhr  DJK Eppstein 2 – KVL Männer 3

15:30 Uhr : KVL Männer 2 – TSG Kaiserslautern 2

3.12.2017

10 Uhr: TVK / KN Albig 2 – KVL Gemischt 4

12:00 Uhr ESV Pirmasens – KVL Frauen 1