KSC auf Platz drei in Liga drei

Karlsruhe (mia). Der Karlsruher SC steht auf Platz drei der Dritten Liga. Allerdings nicht, wie von den KSC-Fans und verantwortlichen des Karlsruher Vereins gewünschten Punktetabelle, sondern in der Zuschauertabelle.

In der aktuellen Zuschauertabelle knackte die Dritte Liga am 17. Spieltag die eine Million-Marke. Laut transfermarkt.de  haben 1.056.758 Zuschauer die Spiele der 20 Drittligisten besucht.

Booking.com

Dabei kommt der KSC im Schnitt auf Platz drei der Dritten Liga. 10.665 Zuschauer haben durchschnittlich die Drittligapartien im Wildpark besucht, insgesamt waren dies bis heute 85.323.

Übertroffen wird der KSC durch Hansa Rostock, die pro Spiel auf 11.344 Zuschauer im heimischen Ostseestadion kommen und den FC Magdeburg, der durchschnittlich 17.827 Heimzuschauer zählt und insgesamt in dieser Spielzeit bisher 160.446 Zuschauer in der MDCC Arena beherbergte.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Abgeschlagen auf Platz 20 befindet sich Werder Bremen II mit durchschnittlich 877 Zuschauern und insgesamt 7.895 Zuschauern.

2012/13, in der letzten Drittligasaison des Karlsruher Sport-Club kamen die Badener am Ende der Saison auf Platz eins mit insgesamt 227.496 Zuschauern und einem Schnitt von 12639 Zuschauern pro Heimspiel.

Am kommenden Samstag, 14 Uhr, will der KSC sich gegen den VfR Aalen weiter nach oben in der Punktewertung und weiter zurück in die Herzen der Zuschauer kämpfen. Denn neben der Punkteausbeute, steigert sich auch der Fanzuspruch im Stadion.