Nach der Tätlichkeit an BG-Spieler Brotherson – Langen trennt sich von Beck

Karlsruhe/Langen (mia/ps). Nach der Tätlichkeit des Langeners Spielers Filmore Beck, der BG Karlsruhe-Spieler Paul Brotherson im Drittligaspiel hat der TV Langen reagiert. „Aufgrund der äußerst unsportlichen und vollkommen unakzeptablen Aktion ihres Spielers Filmore Beck lösen die Langener Basketballer die Vereinbarung mit sofortiger Wirkung auf“, so der TV auf seiner Seite.

„Dabei spielt aus Langener Sicht überhaupt keine Rolle, ob es sich bei dem unmittelbar davor von den Schiedsrichtern geahndeten Foul des Australiers an Filmore Beck um Absicht gehandelt hat oder nicht. Die Schiedsrichter hatten in dieser Situation auf ein persönliches Foul von Brotherson entschieden und das Spiel war zu diesem Zeitpunkt bereits unterbrochen.  Die Langener Verantwortlichen haben sich bereits am Sonntagmorgen mit der Freundin von Paul Brotherson in Verbindung gesetzt, sich für den folgenschweren Faustschlag entschuldigt und ihm baldige Genesung gewünscht.“

Booking.com