KSC: Angebot für Mehlem – Jungprofis fehlen

Karlsruhe (mia). Ist KSC-Profi Marcel Mehlem bereits verkauft?, fragten sich manche Fans des Karlsruher SC die am Dienstagmittag das Training der Karlsruher Drittligisten  verfolgten.

Aber, wie auch der 22-Jährige, fehlten noch mehr Spieler, nämlich hauptsächlich die jungen KSC-Profis. Sie hatten sich das freie Training in einem Wettkampf Alt gegen Jung im vergangenen Jahr gewonnen. So standen nur die „älteren“ Akteure am Dienstagnachmittag auf dem Platz.

Booking.com

Beruhigung also für die KSC-Fans in Sachen Mehlem. Dennoch ist er im Fokus. Als der KSC-Profi gegen den Chemnitzer FC seinen ersten Startelfeinsatz feierte, auf den er seit seiner Jugendzeit beim Karlsruher SC hingearbeitet hatte, machte er schnell auf sich aufmerksam und spielte sich in die Herzen der blau-weißen Anhänger.

2014 war Mehlem von der U19 der Karlsruher zu den KSC-Amateuren gewechselt, im Juli 2017 bekam der 1,78 Meter große defensive Mittelfeldspieler einen Profivertrag bei den Karlsruher Drittligisten.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Seit Sommer ist der gebürtige Germersheimer offiziell im Profikader und hat einen bis 2019 befristeten Vertrag. Nicht erst mit seinem Tor gegen die Spielvereinigung Unterhaching, das den KSC auf die Siegerstraße führte, hat er auf sich aufmerksam gemacht.

Die Karlsruher Fans sind begeistert von Mehlems Energie und Engagement in den KSC-Spielen.

Mehlem langfristig binden

Kämpferisch und läuferisch ist er sich auf dem Rasen zu nichts zu schade und bringt Schwung ins KSC-Spiel. Bei seinen mittlerweile zwölf Einsätzen hat er von sich überzeugt und sein Marktwert steigt.

Die Fans wollen ihn halten. Als das Interesse aus Dänemark und vom VfL Wolfsburg bekannt wurde, hätten sie ihn lieber früher als später langfristig über 2019 hinaus gebunden.

Auch der Karlsruher SC soll dem 22-Jährigen nun ein Angebot für eine Vertragsverlängerung vorgelegt haben. Auch bei Youngster Florent Muslija hatte man den Kontrakt frühzeitig verlängert.

Ob die Karlsruher Mehlem über seine aktuelle Vertragslaufzeit halten können oder vorher für eine gute Ablöse verkaufen, bleibt offen.