KSC-U17 holt sich zu zehnt den Sieg

Karlsruhe (mia). Die U 17  des Karlsruher SC hat sich am Wochenende mit 1:0 gegen den Vorletzten der B-Junioren-Bundesliga SV Elversberg durchgesetzt. Mit dem Sieg haben die KSC-B-Junioren nun zehn Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Der KSC war nach anfänglichem Abtasten besser im Spiel und setzte  Elversberg unter Druck. So fiel das 1:0 auch nicht unverdient. Nach einem Eckball brachte Marlon Dinger (24.) die Kugel zum 1:0 für den KSC in den Maschen unter.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Zwar fing sich Jannis Rabold (24.) die Ampelkarte ein und der KSC agierte nur noch zu zehnt. Die Abwehr der Karlsruher aber stand gut und ließ die Gäste nicht wirklich gefährlich werden. So sicherten sich die Karlsruher am Ende die wichtigen drei Punkte.

Am kommenden Wochenende muss der KSC dann beim Ligavierten TSG Hoffenheim antreten.

KSC: Löhr, Keck, Arnold, Braun, Rabold, Schmidtke, Dinger, Kahriman (48. Varivoda), Halimi (33. Simsek), Schwarz (80.+2 Werner), Hoffmann (57. Schäfer)