KSC II gelingt in Ulm nach 3:0-Führung nur ein Unentschieden

Karlsruhe (mia). Bei der Oberligamannschaft des Karlsruher SC lief der Start sehr gut. Bereits nach vier Minuten führte der KSC II mit 2 Toren, musste letztlich aber ein 3:3-Unentschieden und eine Punkteteilung hinnehmen.

Mit einem Doppelpack hatte Kai Kleinert (2.,4.) den KSC in Führung geschossen, Sebastian Weizel (10.) erhöhte auf 3:0. Ulm rappelte sich auf und David Braig (16.) erzielte das 1:3. Die 3:0-Führung hatte die Gastgeber offenbar nicht beeindruckt. Nach dem 1:3 konnte Bachl-Staudinger (33.) auch den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen.

Booking.com

Auch nach der Pause konnte der KSC die Führung halten. In der 80. Minute aber entschied Schiedsrichter Michael Kempter auf Foulelfmeter für Ulm, den Bastian Heidecker zum Ausgleichstor verwandelte. Die letzten zehn Spielminuten rannte Ulm an,