U15 mit Platz 5 zum Abschluss

U15 Länderpokal
Quelle: bfv

Duisburg (ps). Die badischen U15-Junioren haben ihre Saison mit dem fünften Platz beim DFB-Länderpokal in Duisburg abgeschlossen. Dabei blieb das bfv-Team als einzige Mannschaft ohne Gegentreffer.

 Gleich im ersten Spiel landete die Mannschaft von Trainer Michael Kadel einen 5:0-Erfolg gegen die Auswahl aus Sachsen-Anhalt. Die Tore erzielten Aron Unrath, Florian Bähr, Nick Breitenbücher und Emre Ekiz traf gleich doppelt. Punktgleich mit Westfalen stand Baden nach Turniertag 1 also an der Spitze der Tabelle. Demnach mussten die bfv-Jungs dann auch gegen den Turnierfavoriten ran. Das umkämpfte Spiel endete 0:0-Unentschieden. Als nächsten Gegner erhielt der Badische Fußballverband ausgerechnet die Nachbarn aus Südbaden. Emre Ekiz und Adonis Kraniqi sorgten für den 2:0-Sieg. Somit lag die bfv-Auswahl wieder aussichtsreich auf Platz 3. Vor dem letzten Spiel war alles drin. Gegen den Südwestdeutschen Fußballverband stand am Ende ebenfalls ein 0:0.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

Acht Punkte bedeuteten dann Platz 5. Mit 7:0 Toren blieb die Mannschaft als einziges Team ohne Gegentreffer. „Trotz offensiver Spielweise, das ist bemerkenswert“, lobte Kadel. „Wir haben das Maximum rausgeholt, ich bin sehr zufrieden.“ Damit endet das Spieljahr der U15. „Es war ein super Jahrgang, die Arbeit mit den Jungs hat viel Spaß gemacht.“

Für Baden im Kader:

Tim Boeff – TSG 1899 Hoffenheim

Jan-Luca Dietz – TSG 1899 Hoffenheim

Florian Bähr – TSG 1899 Hoffenheim

Luca Campanile – TSG 1899 Hoffenheim

Noah Mehr – TSG 1899 Hoffenheim

Aron Unrath – TSG 1899 Hoffenheim

Luca Baltzer – TSG 1899 Hoffenheim

Nick Breitenbücher – TSG 1899 Hoffenheim

Irfan Catovic – SV Sandhausen

Bennet Fietkau – Karlsruher SC

Benjamin Franz – SV Sandhausen

Paul Georg Ollinger – TSG 1899 Hoffenheim

Aggelos Rafailidis – Karlsruher SC

Emre Ekiz – Karlsruher SC

Adonis Krasniqi – TSG 1899 Hoffenheim

Emre Solak – Karlsruher SC