KSC und Schwartz verlängern Zusammenarbeit

Karlsruhe (ps/mia). Der Karlsruher SC und KSC-Coach Alois Schwartz sowie Co-Trainer Dimitrios Moutas haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis 2020 geeinigt.

Der KSC sieht sich gut gerüstet für den Saisonstart der 3. Liga und geht optimistisch in die Spielzeit 2018/19. Dies wurde bei der Jahrespressekonferenz in den Räumlichkeiten von Hauptsponsor Klaiber Markisen am Mittwoch in Forst deutlich.

Booking.com

„Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit und schätzen es, dass Alois Schwartz der Mannschaft Struktur und Festigkeit gegeben hat. Dimitrios Moutas ist ihm ein wichtiger Ratgeber, der fachlich und menschlich hervorragend ins Team passt“, so Wellenreuther in der Meldung des KSC.

Ein konkretes Saisonziel wird es von Vereinsseite nicht geben, auch angesichts einer 3. Liga, die im Vergleich zur Vorsaison noch einmal stärker besetzt ist. „Wir möchten an die guten Leistungen unter Alois Schwartz anknüpfen und dann werden wir sehen, was möglich ist“, so Wellenreuther auf der Vereinsseite.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]