WM-Qualifikation: Padel-Boom in Karlsruhe

Padelspielerinnen Vici Kurz vom Ski Club Ettlingen , Maren Herhoffer vom TC Grötzingen und Kim Cramer von der Spielvereinigung Durlach-Aue
Quelle: ps

Karlsruhe (ps). Immer mehr wächst der Padelsport in Karlsruhe. Weitere Plätze sind geplant und aktuell fiebern drei Karlsruher Padelspielerinnen der WM-Qualifikation am Wochenende in Bennekom/ Holland entgegen.

Nach der Sichtung in Karlsruhe wurden durch den Deutschen Padelverband und dem Deutschen Padelbund, Vici Kurz vom Ski Club Ettlingen , Maren Herhoffer vom TC Grötzingen und Kim Cramer von der Spielvereinigung Durlach-Aue nominiert.

Kim Cramer durfte schon 3 Spiele der Senioren Ü45 Nationalmannschaft miterleben, für die ihr Vater schon auf Reisen war und kennt das Gefühl was man hat, wenn man den Bundesadler tragen darf. Gespielt wird in der Qualifikation gegen Holland und die Schweiz.

Bei erfolgreicher Qualifikation ist man dann qualifiziert für die WM in Paraguay.

Aber auch wenn man als zweiter das Turnier beendet ist die Chance noch gegeben zur WM zu fahren. Gespielt wird dann im letzten Qualifikationsturnier der Zweitplatzierten um das letzte Ticket zu ergattern.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Wer den neuen Trendsport erleben möchte kann sich bei der Spielvereinigung Durlach Aue informieren oder auf die Seite von padel-Karlsruhe.com gehen um das komplette Angebot in Karlsruhe zusehen.