Karlsruhe Open: Erste Punkte wurden ergattert

Alejo VILARO beim Tennisturnier Karlsruhe Open
Quelle: KETV

Karlsruhe (ketv). Im Match des Tages beim Tennisturnier Karlsruhe Open auf dem Gelände des KETV lieferten sich der Weinheimer Moritz Hoffmann und der an zwei gesetzte Robin Kern aus Nürnberg einen starken Kampf, in dem sich der Weinheimer mit 6:2 6:3 geschlagen geben musste.

Der an drei gesetzte Thomas Statzberger aus Österreich musste für seinen Erstrundensieg schwer kämpfen. Nach über zwei Stunden schlug er den Starnberger Sebastian Prechtel mit 3:6 6:3 6:2.

Booking.com

Der Bruchsaler Constantin Ernstberger verlor an der Seite seines Trainingspartners Sebastian Bühler sein Doppel gegen das Schweizer Duo Giordan Kunz und Nicolas Parizzia mit 2:6 2:6.

Tim Zeitvogel aus Bühl spielte mit seine Padel-Tennis Partner Edoardo Bottino aus Italien gegen das an drei gesetzte Doppel Marco Neubau aus Spanien und Robert Strombachs aus Berlin. Auch hier setzte sich das besser gewertete Doppel Neubau/Strombachs mit 6:4 6:2 durch.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Der austragende Verein KETV hatte mit Lukas Senn und Yannick Blank ebenfalls ein Doppel gestellt. Gegen Lucas Gerch aus Berlin und Mikal Statham aus Neuseeland hatten sie beim 1:6 3:6 zum Bedauern der zahlreichen Zuschauer nur wenig Chancen.

Die Einzelergebnisse von Dienstag im Überblick:

Robin Kern (Nürnberg) [2] – Moritz Hoffmann (Weinheim) 6:2 6:3
Thomas Satzberger (AUT) [3] – Sebastian Prechtel (Starnberg) 3:6 6:3 6:2
Hugo Voljacques (FRA) [8] – Marco Neubau (ESP) 6:3 6:3
Alejo Vilaro (ARG) – Nico Mertens (Solingen) 6:4 6:3
Tim Heger (Östringen) – Filip Bergevi (SWE) 6:3 4:3 Aufgabe Bergevi

Am heutigen Mittwoch greift mit Ivan Gakhov die Nummer eins des ITF Turniers mit ins Geschahen ein. Spielbeginn ist um 12:00 h. Das „Match des Tages“ beginnt nicht vor 17:00 h.