Bayern-Talent wechselt zum KSC

Karlsruhe (ps). Nach dem 4:1-Sieg des Karlsruher SC gegen den FSV Frankfurt hat der KSC vermeldet, dass das Talent Ylli Sallahi zum 01.01.2015 vom FC Bayern München II zum Karlsruher SC wechselt. Der 20-Jährige unterzeichnete im Wildpark einen bis zum 30.06.2018 datierten Vertrag.

„Wir sind froh, dass Ylli sich für uns entschieden hat“, erklärte KSC-Sportdirektor Jens Todt. „Er ist ein variabler, technisch starker Spieler, der mehrere Positionen im Mittelfeld spielen kann und auch schon auf der linken Abwehrseite eingesetzt worden ist. Zudem ist er ein gefährlicher Standardschütze.“

Booking.com

Sallahi durchlief alle Jugendteams des SV Kapfenberg, ehe er 2011 zum FC Bayern München wechselte. Dort spielte er zunächst in der U19 und im Anschluss bis zuletzt für die zweite Mannschaft der Bayern, wo er in 18 Spielen sechs Tore und sieben Assists für sich verbuchen konnte. In der Saison 2013/14 kam Sallahi einmal im Münchner Bundesligateam zum Einsatz. Er ist aktueller U21-Nationalspieler Österreichs.

„Das Gesamtpaket hat einfach gepasst“, erklärte Ylli Sallahi nach der Vertragsunterzeichnung. „Ich habe von Anfang an das Gefühl gehabt, dass das die richtige Entscheidung für mich ist. Auch der Trainer hat hier eine wichtige Rolle gespielt. Ich freue mich sehr auf die Aufgabe hier.“