KSC B-Junioren sind Pokalsieger

B-Junioren Pokalsieger Karlsruher SC
Foto: bfv

Neureut (bfv). Mit einem knappen 1:0-Sieg gegen den SV Sandhausen holten sich die B-Junioren des Karlsruher SC den bfv-Pokal 2018/19.

Vom Klassenunterschied Bundesliga gegen Oberliga war im Endspiel um den bfv-Pokal nicht viel zu sehen. Beiden Mannschaften war anzusehen, dass eine lange Saison in den Beinen steckte. Die Hitze tat ihr Übriges. Und so dauerte es bis zur 70. von 80 Minuten bis endlich ein Tor fiel: Moritz Nemela traf für den Karlsruher SC zum 1:0, das gleichzeitig das Endergebnis war.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

Nach dem abgewendeten Abstieg aus der B-Junioren Bundesliga feierten die Karlsruher Jungs auch noch den Pokalsieg und freuten sich riesig. Von Jörg Barthelmes, stellvertretender Verbandsjugendleiter, und Jugendspielleiter Siegfried Bartussek gabs unter Konfettiregen den bfv-Pokal, Medaillen und Eintrittskarten in den Europa-Park Rust.

Beide Teams hatten sich in den ersten beiden Runden gegen niederklassige Vereine deutlich durchgesetzt: Sandhausen besiegte Landesligist FC Germania Forst mit 5:1 und Verbandsligist VfB Eppingen 5:0. Der KSC gewann gegen die JSG Neckar-Odenwald aus der Landesliga 5:0 und gegen den SV Waldhof Mannheim 2, der in Verbandsliga spielt, mit 7:1. Gegen die erste Garde des SVW taten sich die Sandhäuser im Oberliga-Duell zwar schwer, sicherten sich dann jedoch mit 3:1 nach Verlängerung das Ticket für das Finale. Der KSC hatte mit Kreisligist VfB Rauenberg eine deutlich leichtere Aufgabe und meisterte sie mit einem 3:1.