KSC: Mirko Schuster wechselt nach Grossaspach

Karlsruhe (ps/mia). Wie der Drittligist SG Sonnenhof Grossaspach vermeldet, hat Mirko Schuster vom Karlsruher SC beim Drittligisten unterschrieben. Der KSC-Spieler, der in der ersten Mannschaft keine Rolle mehr spielte soll sich seit Montag letzter Woche im Training beim Drittligisten befunden haben.

Am heutigen Montag unterschrieb der 20-Jährige einen Kontrakt über eineinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2016 und ist somit eine weitere Alternative im Defensivbereich für Cheftrainer Uwe Rapolder.

Booking.com

Schusters ursprünglicher Vertrag beim KSC war noch bis zum 30.06.2015 datiert. „Der Wechsel ist eine Chance für Mirko, damit er die für ihn dringend benötigte Spielpraxis bekommt“, erklärte KSC-Sportdirektor Jens Todt. „Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.“

Schuster durchlief beim KSC die U17 und U19 und war zuletzt für die Zweitliga-Reserve in der Oberliga Baden-Württemberg im Einsatz.