KSC II: Testspiele in der Vorbereitung auf den Aufstiegskampf

Karlsruhe (mia). Auch für die Oberligamannschaft des Karlsruher SC steht die intensive Vorbereitung auf den Ligastart Ende Februar gegen den Kehler FV im Fokus. Der aktuelle Tabellenvierte KSC II ist in Schlagdistanz zur Tabellenspitze und arbeitet am Aufstieg in die Regionalliga. Verstärkt hat sich der KSC II in der Winterpause mit Tim Fahrenholz, von dem auch das Trainerteam der Zweitligamannschaft überzeugt ist.
„Fahrenholz ist ein sehr interessanter Spieler. Unsere Trainer kennen ihn sehr gut, alle sind begeistert und froh, dass er bei uns ist“, so KSC-Sportdirektor Jens Todt. Wie auch Fahrenholz haben auch alle anderen Spieler des KSC II die Chance, sich für oben zu empfehlen, so Todt. Wichtig sei vor allem: „Wir wollen mit der Zweiten, die Chance nutzen aufzusteigen, wenn es möglich ist.“
Dafür stehen, laut Plan des Vereins, in der Vorbereitung auch folgende Tests an:
Mittwoch, 28. Januar, 19 Uhr: KSC II – Kickers Offenbach 2   (Wildpark)
Samstag, 31. Januar, 12 Uhr: FK Pirmasens (Wildpark)
Mittwoch, 4. Februar, 18 Uhr  FC Astoria Walldorf (Walldorf)
Samstag, 7. Februar, 14 Uhr FC Augsburg II (Wilferdingen)
Samstag, 14. Februar, 14 Uhr Wormatia Worms (Worms)