#selbstFAIRständlich: Verbandsliga Baden erfolgreich gestartet

Fotos: #badensbeste, Ehrung VfR Kronau (Quelle: bfv)

Mannheim (bfv). Zwei hochmotivierte Teams, drei Tore, eine volle Tribüne, ein attraktives Rahmenprogramm unter dem Motto „Fair Play? selbstFAIRständlich.“ und viele fleißige Hände machten das Eröffnungsspiel der Verbandsliga Baden zwischen dem SV Waldhof Mannheim 2 und dem VfR Mannheim zu einem vollen Erfolg.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

800 Fans und zahlreiche Jugendmannschaften feierten am Freitagabend den offiziellen Auftakt der neuen Saison 2019/20 in Badens höchster Spielklasse. Im Seppl-Herberger-Stadion liefen die Spieler des Aufsteigers SVW und des benachbarten Verbandsliga-Routiniers vom VfR mit Einlaufkindern ein, Ballkinder hielten Flaggen mit der Botschaft „Fair Play? selbstFAIRständlich.“ hoch. Passend dazu verlasen die Mannschaftsführer Botschaften: „Fair Play, Respekt und Toleranz sind die Grundwerte des Fußballs. Unser Verein tritt für diese Werte ein und ruft alle Zuschauer auf, diesen mit ihrem Verhalten zu folgen. Ihr feuert uns immer wieder an und sorgt mit eurer Leidenschaft für eine super Stimmung. Bei aller Begeisterung für das Spiel denkt bitte daran: Fair ist mehr – nicht nur auf dem Rasen!“

Nach einem gemischten Mannschaftsfoto mit dem neuen Banner #badensbeste, der nun von Spiel zu Spiel durch die Verbandsliga wandert, machten bfv-Vizepräsident Rüdiger Heiß und Harald Schäfer, Vorsitzender des Fußballkreises Mannheim, den offiziellen Saisonanstoß. Dann hieß es Verbandsliga-Premiere für die U23 des Waldhof. Und die sah mit dem 1:0 (Dennis Franzin) in der 11. Spielminute gut aus. Nach knapp einer halben Stunde glich der VfR durch Yanick Haag aus. Das 1:2 (Sahin Aygünes) in der 54. Minute war bedeutete auch den Endstand der Auftaktpartie.

Die Halbzeit nutzte der bfv für eine Ehrung zum Tagesmotto „Fair Play? selbstFAIRständlich.“ FUSSBALL.DE errechnet für jede Liga über die Saison eine Fairness-Tabelle. Der VfR Kronau 2 aus der Kreisklasse B Bruchsal Hardt führte diese Tabelle nicht nur in einer Saison an, sie war sechsmal hintereinander fairste Mannschaft! Eine einzigartige Leistung, die der Badische Fußballverband und der Fußballkreis Bruchsal gerne würdigen. Und zwar mit jeweils 300 Euro Prämie. Daher übergaben Rüdiger Heiß und Heinz Blattner mit seinem Bruchsaler Kreisvorstand einen Scheck in Höhe von 600 Euro an den Trainer Jens Pleger und Spielführer  Daniel Fuchs. „Ihr seid ein Vorbild für alle Mannschaften, vielen Dank und weiter so!“, betonte Heiß.

Viele helfende Hände des SV Waldhof Mannheim sorgten für einen gelungenen Auftakt für #badensbeste. Am Samstag und Sonntag gaben dann auch die übrigen Teams ihr Saisondebüt. Nach einem 3:1 gegen den FC Germania Friedrichstal ist die SpVgg Durlach-Aue erster Tabellenführer der Spielzeit. Das kann sich schnell ändern, denn schon am Mittwoch steht der zweite Spieltag an.