ASV verlangt dem Meister alles ab

Grünwettersbach (asv). Als Dang Qiu beim Gesamtspielstand von 1:1 im Entscheidungssatz mit Jakub Dyjas bei einer 5:2-Führung die Seiten wechselte, schien ein Überraschungserfolg für den ASV beim Meister und Pokalsieger kurz möglich. Doch der Pole nahm eine Auszeit, holte gegen den nun etwas zu zaghaft agierenden Dang Punkt um Punkt auf und hatte schließlich mit 11:8 das bessere Ende für sich.

TTBL: TTF Liebherr Ochsenhausen – ASV Grünwettersbach           3:1

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

Begonnen hatte die Partie mit einem flotten Schlagabtausch zwischen Tobias Rasmussen und der Nr. 6 der Welt, Hugo Calderano. Dabei  hatte der Brasilianer in Diensten der TTF in drei engen Sätzen jeweils das bessere Ende für sich. Wang Xi präsentierte sich anschließend erneut in starker Form und dominierte die beiden ersten Sätze gegen Simon Gauzy fast nach Belieben.

Nachdem Xi in den beiden folgenden Sätzen etwas die Linie verloren hatte, bog er im Entscheidungssatz wieder auf die Erfolgsspur ein und konnte für den ASV ausgleichen. In seinem zweiten Match gegen Hugo Calderano blieb ihm jedoch ein weiteres Erfolgserlebnis versagt. Zu druckvoll und sicher agierte der Spitzenspieler der Oberschwaben, so dass für Xi lediglich ein Satzgewinn heraussprang.