Fieberwahn: Lesung im KSC-Fanprojekt

Karlsruhe (mia/ps). In seinem Buch „Fieberwahn“ zeigt der renommierte Journalist Christoph Ruf die Gefahren der Kommerzialisierung im Fußball eindringlich auf und hat dafür an der Basis des Fußballs recherchiert: bei den Vereinen in den unteren Ligen, die sich zunehmend von den Verbänden im Stich gelassen fühlen. Am vierten November (19 Uhr) liest Ruf aus seinem Buch im Fanprojekt Karlsruhe.

Booking.com

Helene Fischer in der Halbzeitpause des DFB-Pokalfinals, elf verschiedene Anstoßzeiten in den Ligen eins bis drei und ein völlig überhitzter Transfermarkt.

Und bei den Fans, deren Proteste gegen Kommerz, Schikanen und Kollektivstrafen aus gutem Grund an Vehemenz zunehmen.

Im Anschluss an die Lesung darf diskutiert werden.