LIONS mit weiterem Neuzugang – frischer Wind im Spielaufbau?

Karlsruhe (psk). Das Personalkarussell bei den PS Karlsruhe LIONS dreht sich weiter, so die Lions auf ihrer Facebookseite. „Eine Woche nach der Trennung von Justin Gordon und der Verpflichtung von Bryan Coleman vermeldet das Team aus der Fächerstadt einen weiteren Neuzugang. Kenneth Craig (kurz: „KC“) Ross-Miller heißt das neueste Mitglied des Löwenrudels, das aktuell mit einer Formschwäche in der ProA zu kämpfen hat.“

Mit 28 Jahren ist Ross-Miller bereits sehr erfahren – ein Umstand, der in der jetzigen Situation der LIONS nützlich ist. Als Point Guard ist der US-Amerikaner Spezialist für die Spielgestaltung und könnte der Mannschaft dazu verhelfen, ihr Potenzial besser auszuschöpfen.

Booking.com

Im europäischen Basketball kennt sich „KC“ ebenfalls bestens aus. 2015/2016 noch bei den Surrey Scorchers in England aktiv, wechselte er daraufhin zum nordmazedonischen Erstligisten Ohrid AV, wo er bis November 2018 unter Vertrag stand. Von Dezember 2018 bis zum Ende der vergangenen Saison ging Ross-Miller für den slowakischen Traditionsklub MBK Banik Handlova auf Korbjagd.

Nun spielt er erstmals in Deutschland und soll bei den LIONS Marcus Stroman und Daniel Norl in der Rotation entlasten.