KSC-U19 unterliegt Ingolstadt – Zu Gast in Offenbach

Karlsruhe (mia). Das letzte Quäntchen Glück fehlte der U 19 des Karlsruher SC am Samstag gegen den FC Ingolstadt. KSC-Co-Trainer Balligh Karrouchy, der Zlatan Bajramovic, aktuell Ko-Trainer der Wildpark-Profis, beim Karlsruher A-Junioren-Bundesligisten vertrat, musste das 0:3 (0:3) bereits in den ersten 18 Minuten im Wildpark hinnehmen.

Die Ingolstädter Führung kam per Eigentor. Nach einem Freistoß hatte David Trivunic (11.) den Ball unglücklich ins eigene Tor geklärt. Frederic Benedix (16.) und Justin Butler (18.) nutzten die anschließende Verunsicherung des KSC mit ihren schnellen Toren aus.

Booking.com

In halbzeit zwei erspielte sich der KSC gute Möglichkeiten, das letzte Quäntchen Glück aber fehlte.

Nun steht für die KSC-Jugend am kommenden Samstag (14 Uhr) die nächste Chance an, Punkte zu holen. Bei den Kickers Offenbach soll dann ein Sieg her.