Turnerschaft Durlach setzt vorerst Trainingsbetrieb aus


Nach dem Beschluss der Landesregierung vom Freitag, 13. März, bis nach den Osterferien Bildungseinrichtungen und Kitas zu schließen und der Entscheidung der Sportverbände, die laufenden Wettbewerbe zumindest vorerst auszusetzen, hat sich die Turnerschaft Durlach entschlossen, ihren Trainingsbetrieb ebenfalls für die kommenden fünf Wochen abzusagen. Von Montag, 16. März, bis Sonntag, 19. April, finden keine Übungsstunden im Verein statt. Versammlungen innerhalb des Vereins gibt es in diesem Zeitraum ebenfalls nicht.

Booking.com

Nach Ostern fällt Entscheidung über weiteres Vorgehen

Die Turnerschaft Durlach will damit ihrer besonderen Verantwortung für ihre aktiven Mitglieder aller Altersklassen wie auch gegenüber der gesamten Gesellschaft in der gegenwärtig dynamischen und sensiblen Lage nachkommen. Der TSD-Vorstand hofft, dass die vielfältigen und aufeinander abgestimmten Maßnahmen im Kampf gegen Corona-Virus und Grippewelle greifen und will in der Woche nach Ostern über das weitere Vorgehen entscheiden. Grundsätzlich empfiehlt er, den von Robert-Koch-Institut, dem Landessozialministerium und den Gesundheitsämtern erarbeiteten Empfehlungen zum persönlichen Verhalten zu folgen, kühlen Kopf zu bewahren und sich nicht von in sozialen Medien kursierenden Meinungen, Gerüchten und Diskussionen leiten zu lassen.