Corona: Karlsruher Sportlerball wird abgesagt

Sportlerball Karlsruhe 2016

Karlsruhe (mia). Wie Martin Lenz, Vorsitzender des Kuratoriums zur Förderung des Karlsruher Sports mitteilt, wird der 34. Karlsruher Sportlerball aufgrund der Risikoeinschätzung in Sachen Corona abgesagt.

Aufgrund der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, das unter anderem Tanzveranstaltungen als „risikogeneigte Art der Veranstaltung einstuft, sieht sich das Kuratorium veranlasst, den Ball abzusagen.

Booking.com

„Wir bedauern diese Absage sehr, aber aus Gründen der Gesundheitssicherheit für die Bevölkerung, sahen wir uns zu dieser Absage gezwungen.“

Geehrt werden die Sportlerinnen und Sportler des Jahres im Rahmen einer kleinen Ehrung im Bürgersaal des Rathauses.

Bereits gekaufte Eintrittskarten werden erstattet.