Karlsruher Sportler des Jahres: Die Nominierten

Sportlerball Karlsruher 2014 Quelle: GES
Sportlerball Karlsruher 2014
Quelle: GES

Karlsruhe (mia). Wenn es am 14. März in der Karlsruher Stadthalle heißt, „die Goldene Pyramide geht an …“, werden beim 29. Karlsruher Sportlerball wieder die Sport-Größen und Olympiahoffnungen aus Karlsruhe vertreten sein.

Auch in diesem Jahr würdigt das Kuratorium zur Förderung des Karlsruher Sports die herausragenden sportlichen Leistungen der Karlsruher Sportler, die sich aber auch in Fairplay hervorgetan haben und Karlsruhe nach außen gut repräsentiert haben.

Große Ehre

200 Sportler mit ehrungswürdigen Leistungen aus 2014 wurden dem Gremium gemeldet, je fünf in der Kategorie Sportler des Jahres, Sportlerin und Mannschaft des Jahres.

 

[adrotate banner=“5″]

 

Während im vergangenen Jahr der Karlsruher SC die Mannschaft des Jahres wurde, Dino Pfeiffer die Goldene Pyramide bei den Herren und Verena Hantl bei den Damen in Empfang nahm, hatten es die Jury aus Mitgliedern des Gemeinderats, der Sportkreisjugend, der Sportjournalisten und dem Vorstand des Kuratoriums zur Förderung des Karlsruher Sports auch dieses Jahr nicht leicht.

Nominierte Sportler

Profiboxer Vincent Feigenbutz, Weitspringer Julian Howard, Leichtathlet Christoph Kessler, Judoka Dino Pfeiffer und Kanute Marc Poth dürfen sich bei den Männern Hoffnungen auf die goldene Trophäe machen.

Bei den Frauen sind Judoka Sappho Coban, Kanutin Cathrin Dürr, Turnerin Meike Enderle, Gewichtheberin Sabine Kusterer und KSC-Amateurboxerin Azize Nimani nominiert.

Mannschaft des Jahres können die Kunstturn Region Karlsruhe, die LG Region, der PSV, die Rheinbrüder und der SSC Karlsruhe werden.

 

[adrotate banner=“8″]

 

Karten-Vorverkauf

Wer sich dieses Event, bei dem von den Veranstaltern ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm garantiert wird, nicht entgehen lassen möchte, kann sich ab sofort Karten bei der Tourist-Information am Karlsruher Hauptbahnhof sichern.