Doppelpack von Hennings bringt KSC drei Punkte beim FCI

Dresden/Karlsruhe (mia). 3:1(1:1) hat der Karlsruher SC bei Tabellenführer FC Ingolstadt gesiegt und damit Punkte im Rennen um den Aufstieg klargemacht. Während der KSC in Durchgang eins noch die Durchschlagskraft vermissen ließ und durch ein Kopfballtor von Daniel Gordon (33.) in Führung gegangen war, schoss Ingolstadt nahezu mit dem Pausenpfiff den Ausgleich.

Nach der Pause war es der FCI der anrannte und dem KSC das Leben schwer machte. Die Karlsruher aber agierten effektiv. Aus dem Nichts heraus schoss Rouwen Hennings (81.) das 2:1 für den KSC und machte den Sack in der Nachspielzeit mit dem Tor zum 3:1 zu.

Booking.com

KSC: Orlishausen – Valentini, Gordon, Gulde, Max – Meffert (58. Peitz) – Torres (46. Barry), Yabo (71. Micanski), Krebs, Yamada – Hennings.