FC Thun war zu Gast in der Sportschule Schöneck

Karlsruhe (ps). Den FC Thun und den Badischen Fußballverband verbindet eine jahrelange Freundschaft. Regelmäßige Besuche des Schweizer Erstligisten in der Sportschule Schöneck sind Tradition. Auf dem Plan des aktuellen Trainingsaufenthalts auf dem Turmberg standen zwei Testspiele gegen die badischen Junioren-Auswahlen, so die Meldung des bfv. Am Dienstag, den 8. April trat die U15-Auswahl des bfv in Enzberg bei Pforzheim gegen die Schweizer an. In einem „guten, temporeichen Spiel“ siegten die Badner mit 9:0 durch Toren von Vujinovic, Becker (beide Karlsruher SC), Binkowski (2), Anhölcher, Erdogan (alle 1889 Hoffenheim) und Acik (3, Waldhof Mannheim).

Verbandssportlehrer Rainer Scharinger war zufrieden: „Die Jungs haben sich taktisch gut bewegt und zielgerichtet die Offensivaktionen abgeschlossen.“ Am darauf folgenden Tag spielte in einem weiteren Testspiel die badische U14-Auswahl (Jahrgang 2000) gegen den Nachwuchs des Schweizer Erstligisten FC Thun. Ein ungefährdeter 5:3 (4:0) Erfolg stand am Ende für Baden zu Buche. Auf dem Gelände des SC Wettersbach trafen dreimal Stephan Mensah (Karlsruher SC), Carl Kindermann (1899 Hoffenheim) und Phillip Onos (SpVgg Neckarelz) für die bfv-Auswahl. Nach zwei Abwehrfehlern und einem Konter der Schweizer endete die Partie 5:3.

Booking.com

„Wir haben ein neues abwehrtaktisches Konzept getestet“, erklärt Trainer Damir Dugandzic. „Vor diesem Hintergrund bin ich insbesondere mit der ersten Halbzeit zufrieden, in der die Schweizer kaum zur Entfaltung kamen und wir durch unser hohes Pressing zahlreiche Torchancen erspielten konnten.“