DFB-Sichtungsturnier: U16-Juniorinnen erreichen achten Platz

Duisburg (ps). Beim DFB-Sichtungsturnier haben die U16-Juniorinnen des Badischen Fußballverbandes den achten Platz belegt. Nach drei Spieltagen musste das Sichtungsturnier aufgrund starker Regenfälle vorzeitig abgebrochen werden.

In der Auftaktpartie gegen die Auswahl Bremens gelang der Elf von Auswahltrainerin Sabine Hartmann gleich ein 2:1-Erfolg. Den 0:1-Rückstand drehten Helena Pasmakis und Jule Bäcker (beide 1899 Hoffenheim).

Booking.com

Gegen die vor dem Sichtungsturnier hoch favorisierte Württembergische Auswahl verlor die bfv-Auswahl am zweiten Turniertag 0:2. „Wir hatten in diesem Spiel unsere Chancen gehabt“, sagte Hartmann nach dem Spiel, „aber leider nicht genutzt“.

Am Sonntag feierte die bfv-Auswahl einen 2:0-Erfolg über die Auswahl Südwest. Die Tore erzielten Alisa Schmidt und Jule Bäcker (beide 1899 Hoffenheim). Nach starken Regenfällen mit unbespielbaren Plätzen wurde das Sichtungsturnier am Sonntagnachmittag abgebrochen.

Die U16-Juniorinnen des bfv belegten am Ende den achten Platz, worüber sich Trainerin Sabine Hartmann erfreut zeigte: „Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit unseren gezeigten Leistungen, die Platzierung war zweitrangig.“ Hartmann freute sich über die Berufungen/Nominierungen für folgende bfv-Spielerinnen:

Kaderlehrgang U16 (Jahrgang 99) im April: Janina Leitzig, Jule Bäcker (beide 1899 Hoffenheim), Fatma Sakar (SpVgg Durlach-Aue); auf Abruf: Sarai Linder (1899 Hoffenheim).

Sichtungslehrgang U16 (Jahrgang 2000) im August: Natascha Beigel, Maral Artin (Östringen).

U15-Länderspiel im April: auf Abruf: Maral Artin (FC Östringen)

Sieger des Sichtungsturniers wurde die Auswahl von Westfalen vor Württemberg und Bayern.