Corona – Duell zwischen LIONS und Gladiators wird verschoben

Bild von Jeff Juit auf Pixabay

Am kommenden Wochenende haben die PS Karlsruhe LIONS unfreiwillig spielfrei.

Das Team der RÖMERSTROM Gladiators Trier verzeichnet mehrere Corona-Fälle, befindet sich in Quarantäne und kann daher am kommenden Samstag nicht zum geplanten Aufeinandertreffen nach Karlsruhe reisen. Für das Löwenrudel ist dieser Umstand ärgerlich, denn zuletzt gelangen der Mannschaft drei Siege innerhalb von acht Tagen.

Den Schwung aus diesen Duellen hätte man gerne mit in den 21. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA genommen. Die Chancen standen gut, sich bei den Gladiators für das deutliche 82:62 im Hinspiel an der Mosel zu revanchieren. Nun steht in der Fächerstadt stattdessen Training auf dem Programm, denn statt auf Gladiatoren treffen die LIONS in ihrer nächsten Begegnung auf gefährliche Raubkatzen. Die wiha Panthers Schwenningen haben derzeit einen Lauf und konnten sich mit zuletzt sieben Siegen aus zehn Begegnungen auf den dritten Tabellenrang schieben. Das Baden-Württemberg-Derby verspricht demnach einiges an Brisanz. Fans müssen sich noch bis zum 20. Februar gedulden.