BG entlässt Daume und „holt Dischler zurück“

Basketball Symbolbild
Basketball Symbolbild

Karlsruhe (ps). Mit der Gesellschafterversammlung der BG Karlsruhe des gestrigen Montagabends fanden die Gesellschafter den Konsens, den man benötigt, um gemeinsam die Zukunft der BG Karlsruhe gestalten zu können, so die Pressemeldung der BG. Torsten Daume wurde noch am Abend von seiner Position als Geschäftsführer entbunden. Als kommissarischer Geschäftsführer wurde Matthias Dischler bestimmt, der nun bis zur nächsten außerordentlichen Gesellschafterversammlung am 2. Juni 2014 die Aufgabe hat, neue Strukturen zu schaffen, mit denen die BG sich dem sportlichen Wettbewerb stellen kann. Es steht allerdings fest, dass Torsten Daume auch in den sportlichen Belangen keine Rolle mehr spielt. Die BG bedankt sich trotz des sportlichen Abstiegs für sein Engagement in den letzten Jahren. Im Übrigen werden die Parteien eine einverständliche Regelung des Ausscheidens anstreben.

Zur tatsächlichen wirtschaftlichen Lage der Gesellschaft wird Matthias Dischler nach eingehendem Studium und Analyse der vorliegenden Zahlen in der KW 19 Stellung nehmen. In der jetzigen Situation wirbt der kommissarische Geschäftsführer bei allen Beteiligten, Fans und Freunden der BG für Vertrauen und mahnt Geschlossenheit an. Die gestern getroffenen Beschlüsse haben die Basis geschaffen, den Basketballstandort Karlsruhe auch künftig im Deutschen Profisport vertreten zu finden.

Booking.com