KSC startet Dauerkartenverkauf – Neuer Online-Ticketverkauf

IMG_5490Karlsruhe (ps).  Der Karlsruher SC startet am Montag, 15. Juni 2015, mit dem exklusiven Dauerkartenverkauf für seine Mitglieder. Alle Mitglieder haben dann die Möglichkeit, sich ihr Ticket über eine Online-Plattform zu buchen. Über das genaue Procedere wird der Verein seine Mitglieder in den kommenden Tagen per E-Mail informieren.

Der freie Dauerkartenverkauf für die neue Saison 2015/16 in der 2. Bundesliga beginnt zwei Tage später am Mittwoch, 17. Juni 2015. Auch hier besteht dann die Möglichkeit, die Dauerkarte neben dem Kauf im Fanshop mit integriertem Ticketcenter im Wildpark online zu buchen.

Booking.com

Alle bisherigen Dauerkarteninhaber erhalten in den nächsten Tagen automatisch ihre Reservierungsanschreiben für ihre bisherigen Dauerkartenplätze, um sich so bereits jetzt bequem von zuhause aus ihre Karten für alle 17 Heimspiele der kommenden Spielzeit sichern zu können. Die Reservierungen für die jeweiligen Plätze bestehen bis Dienstag, 7. Juli 2015.

 

Print@home-Verfahren und Preise

 

Die Dauerkartenpreise werden gegenüber der Vorsaison im Preis leicht gesenkt. Ab sofort kann man unter dem Motto „Zahle 15 – Sehe 17“ alle 17 Heimspiele live im Wildpark erleben, muss aber nur für 15 Partien zahlen. Die Preise für Tagestickets bleiben gegenüber der Vorsaison unverändert. Die genauen Ticketpreise gibt es unter www.ksc.de/tickets-stadion/eintrittskarten/eintrittspreise.

Die Ereignisse rund um den Vorverkauf für das Relegations-Rückspiel hat das KSC-Präsidium zum Anlass genommen, die Angebote in Sachen Ticketverkauf kritisch zu hinterfragen. Als Konsequenz daraus wurden einige Neuerungen auf den Weg gebracht. Diese sind im Einzelnen:

– Dauerkarten können mit dem Verkaufsstart am 17. Juni auch online erworben werden.

– Dauerkarteninhaber und Mitglieder werden künftig mit einem personalisierten Log-In online vor Beginn des freien Verkaufs Karten für bestimmte Spiele erwerben können.

 

Große Sympathiewelle

 

– Beim Tageskartenverkauf wird es künftig möglich sein, sich online über das Print@home-Verfahren oder ein mobile ticket für das Smartphone seine Eintrittskarte zu sichern.

„Ab sofort ist es ganz einfach, sich seine Dauerkarte oder Tageskarte für die Heimspiele des KSC zu sichern. Ich kann allen Freunden des KSC und Fußballbegeisterten nur empfehlen: Machen Sie davon Gebrauch“, erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. „Wir wollen die in der Stadt und in der Region entstandene große Sympathiewelle für unsere junge Mannschaft mit in die neue Saison nehmen. Wir zählen auf unsere Anhänger bei den spannenden Heimspielen gegen attraktive Gegner im Wildpark.“

Der Beginn des Tageskartenverkaufs wird zeitnah nach Festlegung der zeitgenauen Termine des Saisonauftakts in der 2. Bundesliga erfolgen.