Erste Finalkämpfe bereits am Samstag und ohne Zuschauer im Livestream

Leere Tribünen in der Mineralix-Arena (Quelle: SVG)
Leere Tribünen in der Mineralix-Arena (Quelle: SVG)


Weingarten (svg). Nachdem der SV Germania Weingarten durch die Absagen der SVG Nieder-Liebersbach sowie dem KSV Berghausen in den Oberliga-, bzw. Landesliga-Playoffs bereits kampflos die Finals erreicht hat, stehen die ersten Entscheidungskämpfe am kommenden Samstag in der Mineralix-Arena an. Da auch die Halbfinal-Gegner der KG Laudenbach-Sulzbach, bzw. des KSC Graben-Neudorf II unter den gegebenen Bedingungen nicht antreten konnten, wurden die ausstehenden Kämpfe um eine Woche nach vorne verlegt.

Der SVG hat sich in der Vorstandschaft intensiv über die möglichen Modalitäten zur Austragung der Finalkämpfe ausgetauscht. Germanentypisch hätte der Traditionsverein am liebsten viele Zuschauer, einen stimmungsgeladenen Abend, Fangesänge, Barbetrieb und einmalige Hallenatmosphäre in der Mineralix-Arena geboten. Aber es ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt dafür – es ist schlicht der falsche. Die Germanen haben sich letztlich schweren Herzens dazu entschieden, die Finalkämpfe in Weingarten ohne Zuschauer auszutragen.

In Rücksprache mit dem Nordbadischen Ringerverband müssen die Finals auch vor dem Hintergrund der galoppierenden Corona-Infektionszahlen gerungen werden, da jeweils nur der Sieger der Finals in die nächsthöhere Liga aufsteigen kann. Ebenfalls aus gleichem Grund wurden die Finals nun terminlich in gemeinsamer Absprache um eine Woche nach vorne verlegt, so dass zu folgenden Terminen kommt:

4. Dezember 2021

  • 17:30 Uhr, Mineralix-Arena, Final-Hinkampf Landesliga:
    SV Germania Weingarten II gegen KSC Olympia Graben-Neudorf II
  • 20:00 Uhr, Mineralix-Arena, Final-Hinkampf Oberliga:
    SV Germania Weingarten – KG Laudenbach-Sulzbach

11. Dezember 2021

Booking.com
  • 20:00 Uhr, Adolf-Kussmaul-Halle, Final-Rückkampf Landesliga:
    KSC Olympia Graben-Neudorf II gegen SV Germania Weingarten II
  • 20:00 Uhr, Bergstrassenhalle, Final-Rückkampf Oberliga:
    KG Laudenbach-Sulzbach gegen SV Germania Weingarten

Die Waage findet jeweils 30 Minuten vor Kampfbeginn statt.


Live-Stream der Kämpfe in der Mineralix-Arena


Deutschland ist mitten in einer nie dagewesenen Phase der Corona-Pandemie. Die Fallzahlen übertreffen sich täglich, die Zahl der Intensivpatienten übersteigt jede Vorstellungskraft und die Politik ringt mit sich, was richtig und falsch ist. Neue Virusvarianten verschärfen nochmals den Blick auf die Lage und bestärkt den SVG in der nicht einfach zu fällenden Entscheidung, die Finalkämpfe ohne Zuschauer austragen zu müssen. Die Gesundheit eines jeden Einzelnen sowie die Brechung der vierten Welle ist eine gemeinsame gesellschaftliche Gesamtaufgabe, in die eine Großveranstaltung zum jetzigen Zeitpunkt nicht passt.

Der SV Germania Weingarten hofft auf das Verständnis der zahlreichen Sponsoren und Fans und wird beide Kämpfe am kommenden Samstag als Livestream über das Internet übertragen. Weitere Informationen dazu werden in den kommenden Tagen über die Webseite (www.svgermania04.de) sowie die sozialen Kanäle des Vereins veröffentlicht.