Abschied vom KSC: Max verlässt Karlsruhe

KSC 025Karlsruhe (mia). Die Profis des Karlsruher SC trainierten noch auf dem Platz, als KSC-Außenverteidiger Philipp Max seinen Spind beim Fußball-Zweitligisten ausräumte, um den KSC in Richtung Augsburg zu verlassen, so die Badischen Neuesten Nachrichten.

Bereits am Sonntag gegen den FC St. Pauli wird Max nicht mehr im Kader des KSC stehen. Max hatte schon eine Weile mit dem Wechsel zum Bundesligisten geliebäugelt, aber keine Freigabe vom KSC erhalten. Nun hat der FC wohl eine Summe auf den Tisch gelegt, die der KSC nicht mehr ablehnen konnte.

Booking.com