U14-Auswahl belegt zweiten Platz beim DFB-Sichtungsturnier

Bad Blankenburg (ps). Vom 8. bis 13. Juni präsentierten sich die badischen Talente erfolgreich beim DFB-Sichtungsturnier in Bad Blankenburg. Sieben Spieler wurden für DFB-Lehrgänge nominiert.

Zum Auftakt des Turniers musste das Team um Jahrgangstrainer Damir Dugandzic zunächst eine 0:1 Niederlage gegen die U14-Auswahl aus Sachsen hinnehmen. Doch schon im zweiten Spiel gegen Mecklenburg-Vorpommern konnte sich die Mannschaft steigern und einen in der Höhe verdienten 5:1 Sieg erspielen. Es folgten weitere Siege gegen die Auswahl-Teams aus Thüringen (4:1) und Berlin (1:0), welche den Badenern am Ende Platz 2 in der Tabelle sicherten.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

„Ich bin mit dem Turnierleistung und dem individuellen Auftreten sehr zu zufrieden. Einzig die unnötige Auftaktniederlage ist ein kleiner Wermutstropfen und hat die Jungs den Turniersieg gekostet“, resümiert Damir Dugandzic. Sehr zufrieden können vor allem sieben badische Talente sein, die für die DFB U15-Lehrgänge nominiert wurden. Darüber freute sich auch der Jahrgangstrainer: „Mit 7 Nominierungen zu DFB-Lehrgängen stellen wird einen überdurchschnittlich großen Spielerpool. Eine hohe Auszeichnung für die Arbeit unserer Verbandes und der Vereine“.

Mit Einladungen zu den nächsten U15-Lehrgängen des DFB können rechnen:

Luca Baltzer, Nick Breitenbücher, Adonis Krasniqi, Valentin Lässig, Mamin Sanyang (alles TSG 1899 Hoffenheim), Elias Mehr (SV Sandhausen) und Davino Knappe (Karlsruher SC).