Karlsruher Amateure mit bitterer Niederlage in Balingen

Balingen/Karlsruhe (mia). Die Oberligamannschaft des Karlsruher SC kommt weiterhin nicht in Fahrt. Der KSC II konnte auch bei der TSG Balingen nach zuletzt vier Niederlagen nicht in die Erfolgsspur finden und verlor mit 2:5 (0:3).

Vor knapp 700 Zuschauern brachte Hannes Scherer (8.) die Hausherren schnell in Führung. Cedrick Guarino (19.) legte bald zum 2:0 für die TSG nach, ehe erneut Scherer (40.) zur 3:0-Pausenführung traf.

Booking.com

Nach dem Seitenwechsel war es zunächst Scherer (50.), der mit seinem dritten Tor das 4:0 markierte, ehe auch der KSC II traf. KSC-Profi Valentino Vujinovic (52.) und Christoph Batke (69.) brachten die Karlsruher Amateure zwar mit ihren Treffern wieder ins Spiel, Manuel Pflumm (81.) jedoch machte mit seinem Tor zum 5:2 den Sack zu.

 

[adrotate banner=“47″]

 

„In der ersten Halbzeit hatten wir zwei, drei sehr gute Möglichkeiten, machen sie aber nicht. Der Gegner dagegen war sehr effizient“, erklärt KSC II-Co Karrouchy. Die zweite Halbzeit sei nicht schlecht gewesen und man hatte mehr Ballbesitz. „Das Spiel war nicht so schlecht, wie sich das Ergebnis anhört.“

Mit der Niederlage rutscht die U23 des KSC auf Platz 14 ab und muss am kommenden Sonntag, 15 Uhr, gegen den 1. Göppinger SV  im Wildpark versuchen, wieder in die Spur zu finden.

KSC II: Gessl, Stosik (66.Traoré), Radau, Leo, Vochatzer, Buchta, Reith (84. Schick), Veith, Fahrenholz (46.Boateng), Batke, Vujinovic (66. Velic)