Mannschaftsbahnrekord für den KV Liedolsheim

Karlsruhe (kvl). Im 7. Spieltag der 1. Bundesliga Frauen reiste die 1. Frauenmannschaft des KV Liedolsheim zum weitesten Auswärtsspiel nach Sangerhausen an.  VfB Sangerhausen hat als Aufsteiger bereits einen Sieg und ein Unentschieden auf dem Konto. Die Bahn war für die KVL Mädels unbekannt, daher hieß es von Anfang an mit voller Konzentration ins Spiel zu gehen. Yvonne Schneider lieferte sich gegen Maria Handschke ein spannendes Duell bis zur letzten Kugel.

 

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Am Ende ging der Punkt an den VfB (2:2 SP, 576:577), Sandra Sellner  holte ihren Punkt mit 1:3 SP (556:541). Im  Mittelpaar drehte sich das Spiel  fast. Samantha Jones erkämpfte sich einen Mannschaftspunkt (3:1 SP, 513:495),  Sabine Sellner unterlag mit 1,5:2,5 SP trotz der höherern Kegelzahl (534:518). Nun war das Schlusspaar gefordert. Jessica Dreher erkämpfte sich den Punkt mit 3:1 SP (555:523) und Jenny Seitz spielte souverän mit 4:1 SP (601:550) und sicherte den KVL Mädels den Mannschaftspunkt und Sieg. Mit  6:2 Punkten und einem neuen Mannschaftsbahnrekord von 3335:3204 Kegeln siegte der KVL.

Die erste Männermannschaft des KVL musste in der 2. Bundesliga Nord / Mitte die siebte Niederlage in Folge in Kauf nehmen. Beim Victoia Bamberg 2 gab es mit 2:6 Punkten (3322:3468) nicht den Hauch einer Chance. Schon das Startpaar mit Hermann Lepold (1:3 SP, 545:615) und Floran Remiger / Sandro Zieger (1:3 SP, 542:569) gaben beide Mannschaftspunkte und wichtige Kegel ab. Matthias Michalske ergatterte scih den Punkt mit 2:2 SP (560:552), Erich Smasal unterlag deutlich mit 0:4 SP (545:596), Das  Schlusspaar konnte nichts mehr groß ändern. Stefan Seitz in gewohnt starker Form holte den Punkt (1:3 SP, 617:599), Lukas Rauch kam nicht zurecht und gab den Punkt ab mit 0:4 SP, 513:537).

In der Rheinland Pfal Liga unterlag die 2. Männermannschaft gegen TSV Schott Mainz mi 1:7 Punkten (3234;3345 Kegeln). Für den KVL spielten: Sasha Zinn (1,5:2,5 SP), Jan Löffler (2:2 SP), Rainer Jammerthal (1:3 SP), Richard Wolfschläger (2:2 SP),  Dieter Boos (1:3 SP) und Oskar Sellner (1 MP, 2:2 SP).

Die zweite Frauenmannschaft lieferte sich beim SKC Offstein  ein heißes Match. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden.  Beste Spielerin war hier Corina Kistner mit 527 Kegeln.

Nächster Spieltag:

18.11.2017

10:00 Uhr TSV Schott Mainz 2 – KVL Männer 2

12:30 Uhr: KVL Gemischt 4 – KVL Männer 3

15 Uhr: KVL Männer 1 – SC Luthe_Wildenau

19.11.2017

12 Uhr: KVL Frauen 1  – KC Schrezheim