KSC II holt Punkt im letzten Auswärtsspiel

Karlsruhe (ps). Das letzte Auswärtsspiel des  Oberliga-Teams des Karlsruher SC endete am Samstagnachmittag mit der Punkteteilung und einem 2:2-Unentschieden gegen den Tabellenachten Bahlinger SC. Die Tore für den KSC II schossen Valentino Vujinovic und Emir Hadzic. In der Partie des vorletzten Spieltages kamen die Karlsruher in der 18. Minute das erste Mal zu einer nennenswerten Torchance: Nach einer Vorlage von U19-Spieler Malik Batmaz landete der Ball nach Schuss von David Veith jedoch in den Händen des Bahlinger Torwarts, so der Spielbericht des KSC.

[adrotate banner=“47″]

Booking.com

[adrotate banner=“49″]

In der 25. Minute gelang stattdessen den Gastgebern das 1:0 im Bahlinger Kaiserstuhlstadion. Erich Sautner traf für den BSC zum 1:0. Rund zehn Minuten später hätte durch gleich drei weitere Torchancen der Bahlinger nach einem Eckball sogar der nächste Treffer fallen können, KSC II-Keeper Oliver Semmle war jedoch zur Stelle und konnte die brenzlige Situation entschärfen.
Direkt zu Beginn der 2. Halbzeit konnte aber auch Semmle das 2:0 der Bahlinger nicht mehr verhindern: Den Gastgebern gelang in der 47. Minute das zweite Tor durch Yannick Häringer.

Danach kämpfte sich das Karlsruher Team ins Spiel zurück. Zuerst antworteten die Blau-Weißen in der 51. Minute durch eine Torchance von Valentino Vujinovic, bei der der Bahlinger Keeper gerade noch zur Ecke klären konnte. Direkt im Anschluss erhielten die Karlsruher Gäste nach einem Foul an Michael Reith durch einen Elfmeter die Chance zum Anschlusstreffer. Den Strafstoß verwandelte Vujinovic daraufhin souverän zum 2:1 in Bahlingen.

Der KSC II machte danach weiter Druck und bereits fünf Minuten später kam Vujinovic ein weiteres Mal zum Abschluss, nachdem sich Malik Karaahmet über die linke Seite durchgesetzt hatte. Dieses Mal verfehlte der 19-jährige das Tor jedoch knapp.
Erst in der 85. Minute sollte es dann schließlich doch noch mit dem Ausgleich klappen: Nach einem Angriff über die rechte Seite platzierte Emir Hadzic den Ball in das linkere obere Eck des Bahlinger Kastens und sorgte so für die Punkteteilung und den 2:2-Endstand in Bahlingen.

Nun steht für die Blau-Weißen noch ein letztes Duell aus: Am Samstag, den 26. Mai 2018 trifft das Team im Wildpark auf den FV Ravensburg.

KSC II: Semmle – Radau (46. Kleinert), Stosik, Jansen, Goss – Reith (65. Batke), Hadzic, Veith (46. Boateng), Batmaz (65. Traoré) – Vujinovic, Karaahmet