KSC-Fazit: „Wenn es losgeht, ist ein ganz anderes Feuer drin“

KSC besiegt den FC St Pauli

Waidring (mia). KSC-Schlussmann Benjamin Uphoff war zufrieden nach dem 4:1-Sieg des Karlsruher SC gegen den FC St. Pauli. Ein Patzer seinerseits hatte zwar das Gegentor gebracht, aber „Vorbereitungsspiele sind dazu da, um etwas auszuprobieren“, erklärte er.

„Ich habe mal eine kurze Idee gehabt und vielleicht ein bisschen zu viel gewollt mit hinten raus spielen, aber ich denke für so etwas sind Vorbereitungsspiele da, wo man auch mal was ausprobieren kann . Das ist natürlich ein Risiko, das man in der Saison natürlich nicht gehen muss“, sagt der Schlussmann, der in der vergangenen Saison den Kasten des KSC 21 Mal sauber hielt.

Booking.com

„Das ist ein Risiko das man in Saison nicht gehen muss, sicherlich gehen kann, aber nicht muss. Heute haben wir es mal probiert“, erklärte er über den Test gegen den Zweitligisten aus Hamburg. Man könne sehr zufrieden sein mit dem Spiel.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Nicht überbewerten

Aber der KSC dürfe die Partie auch nicht überbewerten. „Wir haben letztes Jahr gegen Braunschweig auch gewonnen – ein kleines Dejavü“, lacht er, „da war auch ein Patzer dabei von mir – und dann hat es uns schon überrascht was gegen Osnabrück abging.“

Keiner wisse, wir hart St. Pauli trainiert habe. „Es war ein guter Test, aber wenn es los geht ist nochmal ein ganz anderes Feuer drin.“

Das hofft auch Ex-KSC-Coach Markus Kauczinski für seine Hamburger. Denn zufrieden war er nicht mit der 1:4-Niederlage. „Wir haben insgesamt als Mannschaft nicht gut funktioniert, viele Ballverluste schon im Spielaufbau gehabt. Wir haben viele leichte Fehler gemacht. Da kann man überhaupt nicht mit zufrieden sein.“

Test gegen Winnies Team entfällt

Der Karlsruher SC wird den geplanten Test gegen Ex-KSC-Legende Winnie Schäfer nicht austragen können, so Oliver Kreuzers Stand am Dienstagabend. Das Testspiel, das für den 21. Juli als Generalprobe im Wildparkstadion geplant war,  könne wohl stattfinden. Stattdessen wird der Test gegen den FCI in Ingolstadt wie geplant stattfinden, so der Stand am Dienstagabend.

[smartslider3 slider=74]