KSC vs FCI mit Neuzugängen – Bonus für Bülow bei Aufstieg

KSC besiegt den FC St Pauli

Karlsruhe (mia). Die Profis des Karlsruher SC treten heute Mittag (14 Uhr) zu ihrem letzten Testspiel vor Saisonstart in Ingolstadt bei Zweitligist FC an- der KSC eröffnet in Braunschweig am Freitag, 19 Uhr die Saison. Am Freitagnachmittag ging es für Drittligist KSC im Bus nach Ingolstadt.

Mit von der Partie sind auch die beiden zuvor angeschlagenen Profis David Pisot und Marvin Pourie. Bei KSC-Innenverteidiger Pisot sah es beim Abschlusstraining nach seiner Verletzung im Pauli-Spiel gut aus.

Pourie trainierte ebenfalls mit einer Schiene um seine gebrochene Hand.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Auch die KSC-Neuzugänge  Damian Roßbach, Manuel Stiefler, Kyoung-Rok Choi sowie Martin Röser dürften von Beginn an gegen Ingolstadt starten.

Indes hat auch Kai Bülow bei Hansa Rostock das erste Mal trainiert. Der vom KSC nach Rostock gewechselte Sechser bringt den Karlsruhern aktuell laut der Bildzeitung keine Ablöse. Jedoch soll der KSC laut Bild einen Bonus erhalten, falls Hansa den Aufstieg in die Zweite Bundesliga schafft.