Hauptfeld bei den Karlsruhe Open 2018 steht fest

Robert Strombachs
Quelle: KETV

Karlsruhe (ps). Der Montag des Tennisturniers Karlsruhe Open beim KETV begann bei Nieselregen mit der am Vortag abgebrochenen Begegnung zwischen Brian Bencic aus der Schweiz und dem Edoardo Bottino aus Italien. Hier setzte sich der an acht gesetzte Schweizer im entscheidendem dritten Satz mit 6:2 5:7 6:4 durch und komplettierte somit die Finalrunde der Qualifikation, die an diesem Montag anstand.

Der an eins gesetzte Berliner Robert Strombachs gewann sein Qualifikationsfinale ungefährdet mit 6:1 7:5 gegen Tim Handel aus Reutlingen.

Der einzige verbliebende Spieler der Region Niklas Albuszies vom TC Durlach verlor gegen die Nummer zwei der Qualifikation, Philipp Schroll aus Österreich mit 6:3 6:4.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Mit 6:2 6:1 gewann der an drei gesetzte Spanier Eduard Guell gegen Sven Lemstra aus Aschheim und zog somit ohne Mühe in das Hauptfeld ein.

Neben Strombachs (Berlin), Schroll (AUT) und Guell (ESP) erreichten Lucas Gerch (Berlin), Nicolas Parizzia (SUI), Johannes Bangratz (AUT), Constantin Schmitz (Remagen) und Jakob Aichhorn (AUT) das mit 15.000$ dotierte Hauptfeld der Karlsruhe Open.

Am Dienstag startet das Hauptfeld des ITF Turniers. Spielbeginn ist um 12:00 h. Das „Match des Tages“ beginnt nicht vor 17:00 h.