Herren Landesliga Mittelbaden startet in die neue Saison 2018/19

Karlsruhe (bfv). Mit 16 Teams startet die Landesliga Mittelbaden am 17. August 2018 in die neue Spielzeit 2018/19, darunter die Aufsteiger aus den Kreisligen ATSV Mutschelbach 2 (KL Karlsruhe), VfB Bretten (KL Bruchsal), SV Huchenfeld (KL Pforzheim) und TSV Grunbach (KL Pforzheim) sowie die Absteiger aus der bfv-Verbandsliga ASV Durlach und FC Espanol Karlsruhe. Der letzte Spieltag ist auf den 02.06.2019 terminiert.

Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga will der ASV Durlach nun in der Landesliga überzeugen. „Unser Ziel ist es, charakterstarken Fußball zu spielen“, äußert sich Trainer Markus Zörrer mit Blick auf die neue Runde. Dabei helfen sollen unter anderem die Neuzugänge Osman Köktas und Özen Can. Die erste Partie in der neuen Spielklasse bestreitet der ASV am 26. August. Zu Gast ist die Zörrer-Auswahl dann beim SV Langensteinbach.

Booking.com

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Auf Rang acht schloss der FV Fortuna Kirchfeld die vergangene Landesliga-Saison ab. Andre Lang, Teammanager der Fortuna, formuliert die Zielsetzung für die neue Saison: „Wir wollen so schnell wie möglich die vielen Neuzugänge integrieren und uns die nötige Fitness erarbeiten, damit wir unser Potential konstant abrufen können. Wenn wir dies schaffen sollte ein einstelliger Tabellenplatz wieder möglich sein.“ Zum Saisonstart empfängt das Team um Neu-Trainer Dirk Rohde den SC Wettersbach (17.August, 19:00 Uhr).

Der SC Wettersbach startet mit sechs Neuzugängen in die kommende Spielzeit: Philipp Listing (FC Vikt. Berghausen), Alexander Glaser (DJK Rüppurr), Lukas Ditter (FC Germ. Friedrichstal II), Michael Kraus (FC Spöck), Alexander Rudomanow (1.FC Bruchsal) und Matthias Uli Stengele-Kastner (FC Nöttingen) werden ab sofort dem Kader von Trainer Matthias Kolsch angehören. „Für uns zählt, wie auch im letzten Jahr, nur der Klassenerhalt. Wir wollen nach dem 30. Spieltag über dem Strich stehen und vier Mannschaften hinter uns haben“, gibt sich Trainer Kolsch kämpferisch.

Die Mannschaften der Landesliga Mittelbaden 2018/19:

  1. FC 08 Birkenfeld, 1. FC Ersingen, ASV Durlach, ATSV Mutschelbach 2, FC Espanol Karlsruhe, FC Nöttingen 2, FC Östringen, FV 09 Niefern, FV Ettlingenweier, FV Fortuna Kirchfeld, SC Wettersbach, SV Huchenfeld, SV Langensteinbach, TSV 05 Reichenbach, TSV Grunbach, VfB Bretten