KVL-Mädels unterliegen dem Vizemeister

KVL Mädels
Bildautor: hs

Karlsruhe (kvl). In der 1. Bundesliga musste sich die 1. Kegel-Frauenmannschaft des KV Liedolsheim dem Vizemeister KC Schrezheim mit 2:6 geschlagen geben.

Im Start verlor Samantha Jones mit 1:3 SP (528:582) den Mannschaftspunkt, Sandra Seller erkämpfte sich den Punkt mit 2,5:1,5 SP (575:530). Mit Mittelpaar holte sich Saskia Seitz mit der Tagesbestleistung von 601 Kegeln mit 3:1 SP den nächsten Punkt (601:584), Yvonne Schneider unterlag am Ende gegen Saskia Barth (2:2 SP, 562:537). Dem starken Schlusspaar von Schrezheim konnten Sabine Sellner (0:4 SP, 564:595) und Jessica Dreher /Vanessa Rauch (1:3 SP, 522:574) nicht mehr ausrichten.

Nun heißt es für die Mädels den Fokus auf den internationalen NBC Pokal in Serbien zu legen. Am 30.09. machen sich die KVL Mädels auf die Reise.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Die zweite Frauenmannschaft verlor in der 2. Bundesliga Süd /West ebenfalls ihr erstes Spiel mit 2:6 Punkten (3226:3328 Kegel). Im Start holte Bianca Cunow souverän einen Punkt mit 3:1 SP (585:547), Heike Zölch unterlag mit 0:4 SP (503:555). Corina Kistner musste sich am Ende mit 1:3 SP (498:506) geschlagen geben. Auch Juliane Potschka hatte mit 0:4 SP (523:584) keine Chance. Mara Seitz erkämpfte sich souverän einen weiteren Punkt mit 3:1 SP (582:553). Jenny Seitz gab den Punkt ab mit 0:4 SP (535:583).

Die dritte Männermannschaft gewann in der Rheinland Pfalz-Liga bei der TSG Kaiserslautern mit 5:1 Punkten. Für den KVL spielten: Jan Löffler (3:1 SP, 545:509), Sascha Zinn (4:0 SP, 543:413), Daniel Kral (1:3 SP, 535:555) und Nils Remiger (2:2 SP, 528:484)