„Ein guter Anfang braucht Begeisterung, ein gutes Ende Disziplin!“

 

KV Liedolsheim

Karlsruhe (ys). Der KV Liedolsheim ist bereit für den NBC Pokal 2018. Mit dem dritten Platz in der 1. Bundesliga letzte Saison sicherten sich die KVL Mädels ihr Ticket für den NBC Pokal in Serbien. Der NBC Pokal wird vom 02.-06-10.2018 in Apatin (Serbien) statt.

Booking.com

Die Keglerinnen des KV Liedolsheim muss sich nicht verstecken – die Medaillenbilanz der Lilser bei internationalen Wettkämpfen kann sich sehen lassen. 4 mal Gold und 2 mal Silber.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

Hier ein Interview mit Trainer Harald Seitz geführt von Yvonne Schneider:

Frage: Wie siehst du die Teilnahme beim NBC Pokal in Serbien?
Harald Seitz: In diesem Jahr müssen wir das dickste Brett bohren um Erfolgreich zu sein, das wir je hatten.
Wir haben sehr gute Spielerinnen dabei, die auch die notwendige Erfahrung für internationale Wettbewerbe mitbringen.
Allerdings müssen alle an die Leistungsgrenze gehen, damit wir die Qualli überstehen. Ich bin sehr zuversichtlich, das uns das gelingen wird. Es wird eine schöne Herausforderung der wir uns gerne stellen. Es ist immer etwas Besonderes nicht nur unseren Verein sondern auch Deutschland bei so einem Event vertreten zu dürfen. Wir sind dieses mal zum 7ten mal dabei. 4 mal haben wir gewonnen und zwei mal wurden wir zweiter. Mit dieser Bilanz können wir locker in den Wettbewerb gehen.

Frage: Wie stehen die Chancen?
Harald Seitz: Die Gegner sind schwer einzuschätzen in diesem Jahr. Poing kann mit seiner Mannschaft sicherlich auch vorne mitmischen.
Für uns wird es auf Grund der eingeschränkten Personaldecke schwer. Schonen kann ich vermutlich keine. Es muss jede ran wenn sie gebraucht wird. Aber jammern gilt nicht! Wir geben unser Bestes und sehen was dabei raus kommt. Eine Medaille wollen wir. Das ist unser Ziel!

Frage: Wie bereitest du dich darauf vor?
Harald Seitz: Die Vorbereitung in diesem Jahr ist ein wenig suboptimal. Zum einen fehlt uns ein Spiel gegen Erlangen das ich gerne mit in die Vorbereitung einbauen wollte, zum anderen fehlt uns auch noch das Spiel gegen Poing am nächsten Sonntag. Wir müssen auf Grund der Menge an Mannschaften bereits am Montag vor Ort sein.

Das bedeutet am Sonntag um 08:00 Uhr die 1400 km lange Reise zu starten. Hier besteht bei der NBC dringender Handlungsbedarf. Zum einen kann es aus meiner Sicht nicht sein, dass so ein Wettbewerb zum einen so früh beginnt, und zum anderen erst so spät bekannt ist wie der Spielplan aussieht. Die Planungsphase ist sehr kurz. Zum Glück habe ich hier eine tolle Unterstützung durch Stefan. Der nimmt mir Logistisch einiges ab.
Nun habe ich zwei Spiele und einige Trainingseinheiten mit denen ich auskommen muss um eine Reihenfolge für die Quali zu finden. Normalerweise habe ich die zu diesem Zeitpunkt schon fest im Kopf. Jetzt steht das Gerüst zu 2/3
Das letzte Drittel muss wohl das Bauchgefühl entscheiden. Ich freue mich auf diese Aufgabe mit dieser Mannschaft!
Mich freut es ganz besonders für eine Spielerin der ich in Apatin und in der Zukunft noch einiges zutraue. Verdient hat es sich unsere Vanessa auf alle Fälle. Ich habe selten jemanden erlebt, der sich für sein Team so einsetzt und um jede Chance kämpft.