KSC-U19 beendet Saison auf Platz acht

Karlsruhe (mia). Zum Saisonabschluss musste sich die U 19 des Karlsruher SC dem Absteiger aus der A-Junioren-Bundesliga Süd, dem FSV Frankfurt mit 1:2(1:1) geschlagen geben und fallen damit am letzten Spieltag auf Tabellenplatz acht zurück.

[adrotate banner=“47″]

Booking.com

[adrotate banner=“49″]

„Es war Null Spannung da und in allen Belangen einfach zu wenig“, ärgerte sich KSC-Coach Zlatan Bajramovic .

Malik Batmaz (18.) hatte den KSC in Führung geschossen – überlegen war jedoch Frankfurt.

„Wir hatten uns viel vorgenommen und die ersten 25 Minuten ordentlich gespielt. Aber Frankfurt hat sich gut gewehrt.“ 

Beide Gegentore resultierten dann aus Karlsruher Fehlern.

Nach einer Flanke klärte Eric Jansen, der KSC war im Zentrum aber nicht aufmerksam genug und Marcus Weinhardt (30.) nutzte die Chance zum Ausgleichstreffer. Murad Mahmudow (65.) nutzte in Halbzeit zwei dann einen individuellen Fehler des KSC zum 2:1 aus.