LIONS mit Blick auf das nächste Auswärtsspiel – sämtlicher Amateursport ruht

Karlsruhe (ps). Die Corona-Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg vom 2. November setzt dem Trainings- und Spielbetrieb enge Grenzen. Erlaubt ist bis vorerst 30. Novemberausschließlich Spitzen- bzw. Profisport. Für die PS Karlsruhe LIONS bedeutet das: Lediglich die Herren I können weiter trainieren. Der Amateursport ruht. Der Spielbetrieb in sämtlichen unteren Ligen ist ausgesetzt. Die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA hingegen geht am kommenden Wochenende in ihren vierten Spieltag.

Nach einem spielfreien Wochenende – das Team des LIONS-Gegners Phoenix Hagen befand sich in Quarantäne – liegt der Fokus des Löwenrudels auf der anstehenden Partie beim TEAM EHINGEN URSPRING. Die Gastgeber warten wie die LIONS noch auf ihren ersten Saisonsieg, daher steckt eine gewisse Brisanz in dem Duell am 6. November um 19:00 Uhr. Klar ist in jedem Fall, dass alle Spiele im November ohne Publikum in den Hallen stattfinden werden. Doch Basketballfans können auf das Internet ausweichen, denn sportdeutschland.tv überträgt sämtliche Begegnungen kostenfrei im Livestream. Und auch auf das Hallenheft müssen LIONS-Supporter nicht verzichten. Die aktuelle „Löwenpost“ ist zu jedem Heimspiel als PDF-Datei und als Livebook auf der LIONS-Homepage abrufbar.

Booking.com