KSC II holt Punkt in Spielberg

Karlsruhe (ps). Das Oberligateam des Karlsruher SC hat beim SV Spielberg ein 1:1-Unentschieden erkämpft. Das Tor für den KSC II erzielte Joao  Schick.

In der Partie in Spielberg konnten sich zunächst die Gastgeber in der 28. Minute die Führung sichern. Nach einem abgewehrten Ball nutzte SVS-Spieler Phil Weimer die Chance zum 1:0 und platzierte den Ball unhaltbar im Tor des KSC II. Einige Minuten später konnte KSC II-Torwart Oliver Semmle  weitere Treffer der Spielberger verhindern.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Nach der Halbzeit lief es gut für die Blau-Weißen. So bot sich durch einen Freistoß in der 49. Minute die Chance zum Ausgleich, doch der Schuss von Linus Radau sowie ein darauffolgender Kopfball von Christoph Bakte landeten nicht im Tor.

Einen weiteren starken Auftritt zeigte Torwart Semmle in der 50. Minute, der erneut eine gefährliche Chance der Spielberger souverän klären konnte. Die nächste größere Chance der Karlsruher erarbeitete sich die Mannschaft in der 80. Minute: Der Ball landete vor den Füßen von Christoph, jedoch konnte der Spielberger Torwart seinen Schuss aus fünf Metern Entfernung gerade noch am Pfosten vorbei lenken.
Erst in der 86. Minute gelang den Gästen doch noch der Ausgleichstreffer. Zunächst wurde ein Schuss von Michael Reith aus 18 Metern Entfernung zwar noch abgewehrt, der Nachschuss von Joao Victor Schick landete dann aber im Spielberger Kasten zum 1:1.

Bis zum Schluss hatten beide Teams noch Möglichkeiten zur Führung. Nachdem aber auch ein Schuss von Kevin Traoré in der 90. Minute neben dem Pfosten landete, endete die Partie in Spielberg schließlich 1:1-Unentschieden, so der KSC in seiner Meldung.

Zum nächsten Heimspiel empfängt der KSC II nun am Sonntag, den 4. März die TSG Backnang.

KSC II: Semmle, Boateng (72. Amamoo), Batke, Fahrenholz, Traore, Kleinert, Radau, Reith, Stosik (80. Schick), Veith, Vochatzer